Please select your preferred language below:
News

Highlights aus Buschhütten

Das erste Highlight meiner diesjährigen Saison wartete am 08. Mai mit dem Race of Champions in Buschhütten auf mich. Gemeldet hatten die Profis Andy Raelert, Andi Böcherer, Horst Reichel, Denis Vasiliev, sowie weitere gute Athleten - und ich eben.

Das Schwimmen verlief für mich nicht ganz optimal. Nach ca. 200 m hatten wir uns endlich sortiert – mit allen anderen Profis auf meiner Bahn war da mit Abständen nicht viel zu machen. So zog ich Andi, Denis und Horst hinter mir her. Mit beiden Erstgenannten stieg ich auf’s Rad, weil wir uns vorher entschieden hatten keinen Speedsuit zu tragen, um somit Zeit beim Wechsel zu sparen.

Auf dem Rad wurde aus Spaß Ernst. Vielmehr zeigte Andi Böcherer uns allen wer den größten Bumms in den Beinen hat. Ich versuchte mitzufahren, der Versuch endete nach ca. zwei Kilometern :-D . Von da an konzentrierte ich mich darauf Zeit auf den Rest gut zu machen bzw. die Abstände konstant zu halten.

Jens Roth kam vorbei und so hatte ich mit einem weiteren starken Radfahrer einen Gefährten: Vier Runden lang erhöhten wir den Vorsprung zum restlichen Feld.

Beim Wechsel in die Laufschuhe konnte ich Jens direkt hinter mir lassen. Position zwei war im Vorfeld meiner Meinung nach realistisch. Jetzt musste ich den Platz "nur noch" verteidigen.

Das war die ersten vier Runden durch Seitenstechen etwas schwierig. Teamkollege Julian machte zusammen mit Horst einige Sekunden gut. Als bei mir wieder alles in Ordnung war, konnte ich den Abstand zu Horst konstant bei 18 Sekunden halten. Und zwar bis ins Ziel ;-) .

Andi Böcherer gewann das Rennen souverän und ich wurde Zweiter.

Mein bester zweiter Platz bisher. Zumal der nicht über eine schnelle Schwimmzeit, sondern vielmehr durch gute konstante Leistung auf dem Rad und beim Lauf zustande kam.

Also Ziel erreicht, der erste Platz war nicht erreichbar.

VIZEKÖNIG von Buschhütten :-)

Euer Flo